22.08.2016, 12:06
Allgemein, Tagebuch

Schlechte Honigernte

Nach der Durchschnittsernte im vorigen Jahr fiel die Honigernte 2016 sehr schlecht aus. Grund dafür dürfte die Witterung gewesen sein.


Dunkle Wolken über unserem Bienenstand

Kein Flugbetrieb

Nachdem wir alle Völker in bester Stärke über den Winter gebracht hatten, sahen wir im Frühling noch sehr positiv auf das bevorstehende Bienenjahr. Doch schon Ende Mai merkten wir, dass die Blütenhonigernte eher bescheiden ausfallen wird und hofften auf die Waldhonigernte Ende Juli.

Dieses Hoffen war jedoch vergebens, denn auch der Ertrag beim Waldhonig blieb bescheiden. Für uns ist dies das schlechteste Jahr in Bezug auf die Durchschnittshonigmenge je Volk, seitdem wir Bienenvölker halten. 

Grund dafür dürfte unserer Meinung nach das wechselhafte Wetter gewesen sein.

Da wir aber mehr Völker haben wie in den letzten Jahren, ist doch wieder etwas Honig zusammen gekommen. 

Medienberichten zufolge ist österreichweit die Honigernte schlecht ausgefallen, weshalb auch mehr ausländischer Honig importiert werden muss. Auch wird man mit einer Preissteigerung rechnen müssen. Einige Imker haben bereits ihre Preise erhöht. 




Weitere Einträge

Gute Honigernte

Im heurigen Jahr 2017 konnten wir mit der Honigernte wieder zufrieden sein.»Weiterlesen

Kategorie: Allgemein, Tagebuch

Analysesystem Bienenstock

Version 1 unseres Bienen-Analysesystems geht live!»Weiterlesen

Kategorie: Allgemein, Tagebuch

Nachzucht Königinnen

Auch heuer haben wir wieder Königinnen gezüchtet und diesmal erfolgte die Begattung bei der Begattun»Weiterlesen

Kategorie: Allgemein, Zucht, Tagebuch

Nach oben