30.10.2015, 00:42
Allgemein

Registrierung von Imkern und Bienenständen

Nunmehr ist die Verordnung, die auch die Registrierung von Imkern und Bienenständen vorsieht in Kraft getreten. Da die Verordnung selbst für alle Tierarten gilt und „nur“ eine Novelle ist, ist der Originaltext schwer zu lesen. Daher eine Übersicht, die Imker und Bienen betreffend, erstellt von D.I. Peter Frühwirth:


Veterinärinformationssystem (VIS)

Mit dieser Novelle wurde die Tierkennzeichnungsverordnung (TKZVO) auf Bienen und Imker erweitert. In Zukunft hat sich jeder Imker mit seinen Bienenständen und den insgesamt von ihm betreuten Bienenvölkern im Veterinärinformationssystem (VIS) zu registrieren. Damit werden auch die Imker als Tierhalter - genauso wie andere Tierhalter mit ihren Tieren (z.B. Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen usw.) - im VIS erfasst.

 

Auch wenn dies anfänglich ein gewisser Aufwand ist, so wird damit doch in Zukunft die Seuchenbekämpfung wesentlich erleichtert. Nicht nur im Falle von Amerikanischer Faulbrut, sondern besonders auch wenn andere neue Parasiten und Krankheiten bei uns eintreffen sollten (z.B. Kleiner Beutenkäfer).

 

Stichtag der Registrierung ist der 31. Dezember 2016




Weitere News

Gute Honigernte

Im heurigen Jahr 2017 konnten wir mit der Honigernte wieder zufrieden sein.»Weiterlesen

Kategorie: Allgemein, Tagebuch

Analysesystem Bienenstock

Version 1 unseres Bienen-Analysesystems geht live!»Weiterlesen

Kategorie: Allgemein, Tagebuch

Kalender

Nächster Termin

 
Kat.: Imkerverein
Fr, 23.Feb.2018
, ganztägig
Erwerbsimker Fachtagung

Mediennews

11.01.2016

Blühmischungen - neue Broschüre

Das Anlegen von Blühmischungen auf Ackerrandstreifen ist die»Weiterlesen


27.09.2015

Neues Tierarzneimittel zur Varroabekämpfung zugelassen

ApiBioxal - eine neues Varroabekämpfungsmittel auf Oxalsäure»Weiterlesen


Newsletter - WhatsApp

Unsere Aussendungen an einen bestimmten Personenkreis:

 

Hier können Sie sich bei unserem WhatsApp-Newsletter anmelden.

Nach oben